PVP

INCI: PVP.

Was ist PVP?

PVP oder Polyvinylpyrrolidon, auch bekannt als Povidon, ist ein synthetisches Polymer aus Vinylpyrrolidon-Monomeren. Es ist ein weißes bis gebrochen weißes Pulver mit einem milden Geruch. Es wird durch eine chemische Reaktion namens Polymerisation von N-Vinylpyrrolidon und Wasserstoffperoxid hergestellt. Es ist sehr beliebt in der Liste der Hilfsstoffe in allen pharmazeutischen oder kosmetischen Produkten. 

Einsatz und Nutzen:

 PVP ist eher für die Formulierung als für die Hautpflege geeignet. Es fungiert als wirksames Verdickungsmittel in halbflüssigen Formulierungen. In Anbetracht der voluminöseren Struktur eines Polymers kann es mehr Raum einnehmen und erhöht so die Viskosität. Es kann auch in Synergie mit anderen Verdickungsmitteln wie Carbomeren wirken. Insbesondere in Gelen sorgt es für einen steiferen Effekt. Es kann auch als Filmbildner wirken. Es kann eine netzartige Struktur bilden, die als Schutzfilm auf der Haut-/Haaroberfläche wirken kann. In flüssigen Formulierungen kann es zur Erhöhung der Viskosität des Produkts verwendet werden. Bei festen Formulierungen wie Pulvern, Tabletten usw. kann es als Dispersionsmittel für Pigmente und Titandioxid verwendet werden. Dadurch wird eine gleichmäßige Verteilung und damit eine einheitliche Farbeigenschaft im gesamten Produkt erreicht.  Es ist ein sehr pH-stabiler und nicht-ionischer Inhaltsstoff und ein recht stabiler Inhaltsstoff. Er wird in Formulierungen von Cremes, Lotionen, Gelen, Shampoos, Conditionern, Haarsprays und anderen Haut- und Haarpflegeprodukten verwendet.

Hinweis: Die hier enthaltenen Informationen sind in ihrer Verwendung und ihrem Umfang begrenzt. Siehe Bedingungen und Konditionen der Website.

Settings