POLYVINYLPYRROLIDON

INCI: Polyvinylpyrrolidone

Was ist Polyvinylpyrrolidon?

Polyvinylpyrrolidon, im Volksmund auch PVP genannt, ist ein Polymer, das aus N-Vinylpyrrolidon-Monomeren besteht. Es ist ein weißes bis cremefarbenes Pulver mit mildem Geruch und löslich in Wasser und anderen Lösungsmitteln. Es wird häufig in Arzneimitteln, Tintenstrahlpapier Papier und Druckern verwendet.

Einsatz und Nutzen:

In kosmetischen Produkten wird es als Filmbildner, Emulsions Emulsionsstabilisator, Haarfestiger und Viskositätskontrollmittel verwendet. Als Filmbildner, da ein Polymer ist, bildet es beim Auftragen auf das Haar oder die Haut eine kohäsive und kontinuierliche Schicht. Diese Schicht hält auch Wassermoleküle auf der Oberfläche fest und lässt sie nicht entweichen. entweichen, was der Haut hilft, es zu nutzen und einen seidigen und glatten Effekt auf der Haut zu Haut. Als Bindemittel hilft es bei der Bindung oder dem Zusammenhalten der Inhaltsstoffe in einem in einem kosmetischen Produkt in Form eines komprimierten Kuchens oder einer Tablette. Es verhindert dass andere Bestandteile des Produkts auseinanderfallen.  Außerdem verleiht es einer Emulsion Stabilität einer Emulsion und verhindert, dass sich die Bestandteile des Produkts in ihre ihre Öl- und Wasserbestandteile. Bei der Anwendung auf dem Haar bildet es einen dünnen Film auf dem Haar und hilft bei der Kontrolle und Fixierung der Frisur. Es kontrolliert auch die Viskosität des Produkts und macht es weniger flüssig und verbessert seine Verteilbarkeit. Es wird verwendet in Formulierungen von Make-up-Produkten, Cremes, Lotionen, Gelen und anderen Haut- und Haarpflegeprodukten verwendet.

Hinweis: Die hier enthaltenen Informationen sind in ihrer Verwendung und ihrem Umfang begrenzt. Siehe Bedingungen und Konditionen der Website.

Settings