PETROLATUM

INCI: Petrolatum

Was ist Petrolatum oder Vaseline?

Petrolatum oder Vaseline ist ein halbfestes Gemisch aus Kohlenwasserstoffen. Es ist farblos, geruchlos und unlöslich in Wasser. Es wird aus Erdöl durch fraktionierte Destillation, gefolgt von mehreren Reinigungsschritten, gewonnen. Ursprünglich wurde es wegen seiner heilenden Eigenschaften als topische Salbe verwendet. Es wurde erstmals 1870 von Robert Chesbrough verwendet und nach ihm Vaseline genannt. Heute findet es seine Verwendung in medizinischen und kosmetischen Produkten.

Einsatz und Nutzen:

Petrolatum fungiert als Okklusivmittel. Wenn es in einem beliebigen Produkt auf die Haut aufgetragen wird, bildet es einen dünnen Film auf der Haut. Es ist okklusiv, d.h. es lässt keine Feuchtigkeit verdampfen und durchdringen. Es schützt die Haut vor Wasserverlust und erhöht außerdem ihr Wasserbindevermögen. Es hat auch die Fähigkeit, tief in die Hautschichten einzudringen und sie von innen heraus zu heilen. Es schützt die Haut auch vor schädlichen Bakterien, Allergenen und Reizstoffen. Es wird auch in Haarpflegeprodukten aufgrund seiner Fähigkeit, das Aussehen und die Textur der Haare zu verbessern, verwendet. Es macht das Haar gesund und erscheint geschmeidiger. Es ist ein großartiges Lösungsmittel und kann leicht in jedem halbfesten oder festen Produkt verwendet werden, ohne dass es zu Wechselwirkungen mit anderen Inhaltsstoffen kommt.  Es wird in Rezepten von Balsamen, Lippenstiften, Cremes, Lotionen und anderen Haut- und Haarpflegeprodukten verwendet.

Hinweis: Die hier enthaltenen Informationen sind in ihrer Verwendung und ihrem Umfang begrenzt. Siehe Bedingungen und Konditionen der Website.

Settings