NACHTKERZENÖL

INCI: Oenothera biennis oil

Was ist Oenothera biennis oil oder was ist Oenothera biennis Öl?

Die Nachtkerze ist eine zweijährige Pflanze, die in Amerika heimisch ist. Historisch gesehen ist die gesamte Pflanze sehr wichtig und wird viel medizinisch und kosmetisch genutzt. Nachtkerzenöl ist ein kaltgepresstes Öl, das aus kaltgepressten Samen der Frucht gewonnen wird. Es ist eine hellgelbe, ölige Flüssigkeit mit seltenem Geruch. Es ist reich an Omega-Fettsäuren, z.B. Ölsäure, Linolsäure, Stearinsäure, Palmitinsäure, etc.

Nutzen:

Nachtkerzenöl hat das Potenzial zur direkten Anwendung auf der Haut oder im Haar. Diese Omega-Fettsäuren sind nicht nur Antioxidantien, sondern nähren auch die Haut nachhaltig. Es beruhigt auch alle Entzündungen, die sonst die Haut rot und juckend machen können. Neben der Beruhigung der Haut stärkt es die fettigen Bestandteile der Haut und spendet der Haut Feuchtigkeit. Es wird auch als Trägeröl verwendet, häufiger in Haarpflegeprodukten. Es hat ein niedriges Reaktivitätsprofil und kann sich gut mit anderen Inhaltsstoffen kombinieren. Es kann in Leave-on- und Rinse-off-Produkten verwendet werden, da es nicht sehr viskos ist, es ist einfacher zu handhaben und dennoch effektiv. Es kann als eine ideale Wahl für trockene Haut und empfindliche Haut angesehen werden. Auch für normale Haut kann es als natürlicher Ausstrahlungsverstärker angesehen werden, der hilft, die alterungsbedingten Probleme der Haut wie feine Linien, Falten, Rauheit, etc. zu verbessern. Wenn wir bestimmte Komponenten der Haut von Tag zu Tag altern lassen und dadurch auf das Problem der vorzeitigen Alterung stoßen, wenn dieser Mangel durch die topische Anwendung nährender Fettsäuren behoben wird, erholt sich die Haut schnell. Es wird in der Körperpflege, in Hautpflegepräparaten, in der Haarpflege und als erfrischendes Öl in der Aromatherapie eingesetzt.

Settings