DIISOPROPYLDIMERDILINOLEAT

INCI: Diisopropyl dimer dilinoleate

Was ist Diisopropyl dimer dilinoleate oder was ist Diisopropyldimerdilinoleat?

Diisopropyldimerdilinoleat gehört zur Gruppe der so genannten Dialkyldimerdilinoleate, die besonders durch Reaktion von essentieller Fettsäure und verzweigtem oder geradkettigem Alkohol synthetisiert werden, der dann eine Textur von trübflüssig bis wachsartig aufweist. Hier wird Isopropylalkohol mit Dilinolsäure zu Diisopropyldimerdilinoleat umgesetzt. Dilinoleinsäure wird aus ätherischen Ölen gewonnen, die aus pflanzlicher Quelle gewonnen werden. Es besteht eigentlich aus zwei miteinander verbundenen Molekülen der Linolsäure. Es kommt ebenso klar bis leicht verschwommene Flüssigkeit. 

Nutzen:

Es wirkt als Gleitmittel, wenn es auf jede Hautoberfläche aufgetragen wird. Linolsäure ist einer der Fettbestandteile des Hautfettgehalts. So wird es schnell durch die Haut aufgenommen. Es gibt ein glattes und weiches Gefühl auf der Haut. Es nährt nicht nur die Haut, sondern bringt auch eine positive Veränderung und eine intakte epidermale Zellbildung. Neben dem Hautnutzen wirkt es auch als Dispergiermittel, das die Bestandteile wie Pigmente oder Duftstoffmoleküle gleichmäßig verteilen kann. Es wird bei der Formulierung von Hautpflegeprodukten, Reinigungsprodukten, Gesichtspflege, Sonnenschutz, Anti-Aging-Behandlung und Make-up-Produkten wie Lippenstift, Lipgloss, Lidschatten und Foundation verwendet.

Literaturverzeichnis
https://books.google.co.in/books?id=AePNAgAAQBAJ&pg=PA113&dq=azulene+for+skin&hl=en&sa=X&ved=0ahUKEwjR3_yPtP_fAhUDfX0KHSvVCAwQuwUIKjAA#v=onepage&q=azulene%20for%20skin&f=false

Settings