Wie für trockene und sehr trockene Haut zu sorgen ist

Wie für trockene und sehr trockene Haut zu sorgen ist

Falls du trockene Haut hast, weißt du wie wichtig es ist in der täglichen Hautpflege bestimmte kosmetische Produkte zu verwenden. Diese können dir dabei helfen deine Hautoberfläche zu wiederherzustellen und vermeiden geleichzeitg Unannehmlichkeiten, wie z.B. Straffheit, Juckreiz oder das Abschälen der Haut . Lass uns in diesem Beitrag entdecken, wie man sich um die Haut kümmert.  

 
Woher weiß ich ob meine Haut sehr trocken ist?

Vor dem Gebrauch von feuchtigkeitsspenden Cremes für trockene Haut, müssen wir sicherstellen, dass diese auch tatsächlich für unseren Hauttyp geeignet ist. Hier beschreiben wir einige der Eigenschaften von trockener Haut :

  • Haut mit wenig oder gar keinem Glanz.
  • Wenig Elastizität
  • Ein Gefühl der Enge, Minuten nach dem Waschen des Gesichts.
  • Peeling oder sogar Risse.

Bei sehr trockener Haut  kann sogar Juckreiz oder ein Brennen auftreten. Wenn du diese Empfindungen auf der Haut hast, insbesondere nach dem Duschen, hast du möglicherweise trockene Haut.

Diese Unannehmlichkeiten werden besonders im  Winter   wegen der Kälte und der Heizungen spürbar, und trocknen die Haut aus.

Aber sei vorsichtig! Verwechsle nicht trockene Haut mit dehydrierter Haut. Obwohl die Symptome ähnlich sind, müssen wir jeweils eine andere Behandlung anwenden.

Wenn du immer noch nicht weißt, welche Art von Hauttyp du hast, dann kannst du es in diesem Beitrag überprüfen.

 

Was sind die Ursachen für sehr trockene Haut? Was sollen wir vermeiden?

Unser Hauttyp ist zum Teil bereits vordefiniert, da dieser durch unsere Genetik bestimmt wird. Bei trockener Haut gibt es kein korrektes Gleichgewicht der Lipide, da weniger als nötig produziert wird. Dieses Lipidmangel wirkt sich auf die Barrierefunktion aus, die unter optimalen Bedingungen nicht funktionieren kann und nicht genügend Wasser enthält. 

 

Es ist zwar richtig, dass die Genetik auch eine Rolle spielt, es gibt jedoch auch andere Faktoren welche die Haut zum dehydrieren und bringen und Trockenheit hervorheben:

  • Übermäßiges aussetzten der Sonne. Besonders dann, wenn du keinen Sonnenschutz benutzt.
  • Extreme Temperaturen und plötzliche Veränderungen: Jahreszeitänderungen, Heizungen oder Klimaanlagen können unsere Haut auch zum Austrocknen bringen.
  •  Produkte mit Inhaltsstoffen zur Regulierung des Fettüberschusses. Denke daran, dass trockene Haut bereits einen geringen Gehalt an Fetten und Ölen aufweist.
  • Ein schleifendes Peelingmittel  oder Granulate  eignen sich nicht für trockene Haut, da sie die Haut zerkratzen und unser Gesicht übermäßig trocknen können.

 

Waschen mit kaltem Wasser oder duschen mit sehr heißem Wasser kann die Schutzbarriere der Haut schwächen.


Behandlungen für sehr trockene Haut

 

Wenn wir uns dessen klar sind, dass das Hauptziel von Kosmetika für trockene und sehr trockene Haut die Bereitstellung von Öl und feuchtigkeitsspendenden Inhaltsstoffen ist, dann müssen wir eine spezifische Behandlung für unsere Haut wählen.

Sowohl morgens als auch Abends muss man diese reinigen und mit einer Lotion pflegen, denn wir müssen unser Gesicht richtig hydrieren.

Die richtige Behandlung zu finden, welche du benötigst (Anti-Aging, Anti-Müdigkeit, ...) ist besonders für trockene Haut nicht besonders einfach. Dieses Problem gibt es jedoch nicht mit Lesielle, da die Hydratation und die Behandlung separat erfolgen.

Zuerst müssen wir nur unseren feuchtigkeitsspendenden Wirkstoff von Lesielle aus dem Bereich der trockenen Haut wählen. Damit haben wir bereits eine gute Flüssigkeitszufuhr sichergestellt und werden nun die anderen Wirkstoffe gemäß unseren Prioritäten hinzufügen. 
 

Sobald die Basis ausgewählt ist, fügen wir die benötigten Wirkstoffe hinzu. Ein Beispiel wäre:

  • Glykolsäure ,  spezielles Peeling für trockene Haut. Es wird uns auch helfen, abblätternde und tote Zellen zu beseitigen. Wenn wir Akne haben, verwenden wir stattdessen Salicylsäure .
  • Du brauchst eine  Anti-Aging Behandlung. Vergiss nicht Vitamin B3Peptide oder Retinol hinzuzufügen! Informiere dich und wähle das aus, was du möchtest!
  • Hast du extrem trockene Haut? Kein Problem: Die Hyaluronsäure sollte dann dein Freund werden, falls du eine nicht fettende Flüssigkeitszufuhr willst.
  • Bevorzugst du es deiner Haut eine saftige Spur zu geben und eine extra Pflege für dein Gesicht zu erhalten? Dann füge reines Arganöl deiner Behandlung hinzu.

 

Wenn du zu deiner trockner Haut auch eine empfindliche Haut hast, dann ließ dir diesen Beitrag durchund lerne wie man sich richtig darum kümmern kann.

 

Hast du bereits alle Vorteile der #AdaptiveSkincare entdeckt?

Posteado el 30.11.2018 por Trockene Haut
Etiqueta: trockene Haut

Ähnliche Artikel

Brauchen dunkelhäutige Menschen spezifische Produkte für...

Wie wir bereits wissen, ist jede Haut einzigartig und bedarf besonderer Pflege. Menschen mit dunkler Haut haben oft...

Die beste Anti-Aging-Feuchtigkeitscreme für trockene Haut

Hast du trockene Haut und möchtest Falten und Ausdruckslinien reduzieren? Wenn du diese Frage bejahen solltest,...

Auswirkungen des Sports auf die Haut

Für die Pflege unserer Haut verwenden wir normalerweise eine gesunde Ernährung, eine gute Flüssigkeitszufuhr und...

Hautpflege während der Schwangerschaft

Die Schwangerschaft ist ohne Zweifel eine wunderbare Phase für Frauen. Es ist aber auch eine Zeit der Unsicherheiten...

7 verbreitete Ursachen für trockene Haut (und 7 einfache...

Wie wir schon in vorgehenden Posts besprochen haben, ist trockene Haut von Straffheit geprägt, strahlt wenig und...

Wie Akne bei Jugendlichen behandelt werden kann

Laut Experten leiden mehr als 80% der Jugendlichen in der Pubertät an Akne. Während wir alle aus verschiedenen...

Das beste Mittel gegen Photoaging: Sonnenschutz

Die Sonne ist eine unbestreitbare Energiequelle, die uns mit Vitamin D versorgt und somit unser Immunsystem stärkt....

Was verursacht Falten im Gesicht?

Siehst du dich im Spiegel an und merkst dabei schon die ersten Anzeichen des Alterns? Stechen schon kleine Falten um...

Settings