Die positiven Effekte von Antioxidantien

Die positiven Effekte von Antioxidantien

Bestimmt hast du schon davon gehört, dass Antioxidantien dem Altern entgegenwirken. Aber wenn du nicht wirklich weißt, was ein Antioxidans ist oder für was es gut ist, bist du bei diesem Post genau richtig, um alles darüber zu erfahren. 

 

Was sind Antioxidantien?

Antioxidantien sind Moleküle, die das Oxidieren von anderen Molekülen verlangsamen oder verhindern. Wenn man sich genauer anschaut, wie sie auf die Haut wirken, muss vor allem hervorgehoben werden, wie sie auf die von freien Radikalen angerichteten Schäden wirken und außerdem unsere Haut vor Sonneneinstrahlung oder Luftverschmutzung schützen.

Wenn die Haut jung ist, besitzt sie eine große Menge an Antioxidantien, welche uns auf natürliche Weise schützen. Doch im Laufe der Zeit und aufgrund von äußeren Faktoren produziert die Haut weniger davon und zeigt sich ungeschützter.

Studien besagen, dass Antioxidantien den durch die freien Radikale produzierten Alterungsprozess verlangsamen. Und dies, obwohl die Alterung der Haut sehr komplex ist: es spielen genetische, hormonelle und umweltbedingte Faktoren eine Rolle, welche zusätzlich den natürlichen Zustand der Haut beeinträchtigen.

 

Warum sind ausgerechnet Antioxidantien so wichtig für die Haut?

Die Wichtigkeit der Antioxidantien für unsere Haut liegt darin, dass sie uns vor externen Einwirkungen schützen, welche unsere Haut angreifen. Dafür ist es wichtig, dass unsere Haut eine ausreichende Menge davon besitzt, damit die Sonnenstrahlung sowie die Luftverschmutzung uns so wenig wie möglich schadet.  

Wenn wir es nicht schaffen, eine gute antioxidantische Abwehr zu haben (entweder aufgrund der Produktion unseres Körpers, weil wir nicht genügend Obst und Gemüse essen oder keine passende Behandlung durchführen) wird unsere Haut geschädigt aussehen und aufgrund ihrer Schutzlosigkit Elastin und Kollagen verlieren. Alles in allem verliert unsere Haut ihr gesundes Erscheinungsbild und sieht älter aus.

 


Wenn du dir nicht sicher bist, was freie Radikale und oxidativer Stress sind, hier eine kurze Erklärung:

Freie Radikale

Einfach, obwohl etwas technisch ausgedrückt, sind freie Radikale Moleküle, welche ein ungepaartes Elektron haben und deshalb eine hohe Reaktionsfähigkeit besitzen.  Wenn ein freies Radikal mit einem stabilen Molekül reagiert, kann sich letzteres ebenfalls in ein freies Radikal verwandeln, was eine Kettenreaktion hervorruft.

Oxidativer Stress

Oxidativer Stress wiederum ist ein Prozess, welcher zur Konsequenz hat, dass die Zellen durch die Einwirkung der freien Radikale beschädigt und beeinträchtigt werden. Zu seiner Verteidigung verwendet unser Körper Antioxidantien, um den freien Radikalen entgegenzuwirken. 

Einige der Nutzen, welche sich bei der Recherche zu Antioxidantien finden, sind, dass Antioxidantien uns schützen vor:

  • Schäden durch Sonneneinstrahlung
  • Luftverschmutzung
  • Stress
  • Tabak und Alkohol

Kosmetische antioxidantische Behandlungen. Die antioxidantische Reihe von Lesielle:

Nachdem die Arbeit der Antioxidantien vorgestellt wurde, hier einige Vorschläge aus unserem antioxidantischen Sortiment, welche erhältlich sind und die du in deine Behandlungen einbringen kannst, um sichtbaren Anzeichen der Alterung vorzubeugen:

  • Wirkstoff Vitamin E: Neben dem Vorbeugen von Alterungsanzeichen, schützt es die Haut vor Sonneneinstrahlung, pflegt und beruhigt sie.
  • WirkstoffResveratrol: Zusätzlich zu seiner antioxidantischen Wirkung wohnen diesem Wirkstoff antiseptische Eigenschaften gegen Bakterien und Pilze inne. Außerdem wirkt er verstärkend gegen Sonnenstrahlen.
  • Wirkstoff Vitamin C:  bringt die Haut zum Strahlen, reduziert Pigmentflecken und vereinheitlicht den Hautton. Außerdem repariert Vitamin C alt aussehende Haut und unterstützt die natürliche Produktion von Kollagen. Zusätzlich verbessert es die Hydrierung und Elastizität unserer Haut.

 

LESIELLE ANTIOXIDANTIEN


Du weißt nicht, welche anderen Wirkstoffe du noch zu deinem antioxidantischen Wirkstoff hinzufügen sollst?  Das hängt von deinen Zielen ab. Zum Beispiel: 

Wenn du zusätzlich eine Anti-Aging Behandlung anwenden möchtest: Wirkstoff Vitamin Cund WirkstoffRetinol (Anti-Aging-Sortiment)

  • Wenn du einen Wirkstoff gegen Akne hinzufügen möchtest:  Wirkstoff Resveratrol + Wirkstoff Salizylsäure (Anti-Makel-Sortiment )
  • Wenn du sensible Haut hast, kannst du Aloe Vera hinzufügen: mit Wirkstoff Vitamin E   + Wirkstoff Aloe Vera (Schutz- und Pflegesortiment)

Die Basen aus dem antioxidantischen Sortiment sind konzentrierter, aber dennoch gibt es Antioxidantien, welche in Bestandteilen der Feuchtigkeitscremes vorhanden sind, wie das Arganöl.


Wenn du deine Haut unterstützen möchtest, ihre Alterung durch Stärkung der Antioxidantien zu verhindern, mach mit bei #AdaptiveSkincare

hließen.

Posteado el 18.12.2018 por Trockene Haut, Normale Haut, Mischhaut, Fettige Haut, Allgemeine Behandlungen, Gegen Alterung /...
Etiqueta: Wirkstoffe, Antioxidans

Ähnliche Artikel

Vorteile von Vitamin E

Vitamin E ist vor allem für die Pflege der Haut und die Erzielung sehr positiver Anti-Aging-Effekte bekannt, weshalb...

Welches Peeling sollte ich nehmen? AHA oder BHA?

Sicher hast du schon gehört, dass um eine glänzende und gesunde Haut zu haben, es ratsam ist, ein Peeling der Haut...

Können Vitamin C und Vitamin B3 zusammen verwendet werden?

Vitamin C und Vitamin B3 sind sehr häufige Zutaten in Heilmittel und Anti-Aging Cremes, sowie antitoxische und...

Verwendest du Aloe Vera für das Gesicht? Die Eigenschaften und...

Sicherlich ist die Pflanze Aloe Vera dir ein Begriff. Aber weißt du auch, welche Vorteile sie mit sich bringt, wenn...

Kosmetische Anwendungen für das Gesicht mit Arganöl

Das ursprünglich aus Marokko stammende Arganöl (oder auch als flüssiges Gold bezeichnet) ist ein wertvoller...

Vitamin C (Ascorbinsäure). Eine aktive Antioxidans-,...

Vitamin C ist in vielen Antioxidans-, Anti-Aging- und Anti-Blemish Cremes enthalten. Aber welche Vorteile hat es auf...