AMYGDALSÄURE

INCI: Amygdalic acid

Was ist Amygdalic acid oder was ist Amygdalsäure?

Amygdalsäure ist auch bekannt als Mandelsäure ist eine der AHAs, die aus Bittermandel gewonnen wird. Es gilt als neuartiger Inhaltsstoff in der Hautpflege. Anfang der 90er Jahre, als das AHA ins Spiel kam, war Mandelsäure auch diejenige, die die Revolution in der Kosmetikindustrie brachte, insbesondere in der Hautpflege.

Nutzen:

Es ist ein starker Anti-Aging-Wirkstoff, der der Haut vor dem Peeling hilft, feine Linien und Falten zu reduzieren. Es stärkt das Kollagen, stimuliert die Kollagenproduktion, auch Glukosaminoglykan - ein Vorläufer des Kollagens - erhöht den Spiegel, wenn die Haut mit Amygdalsäure behandelt wird. Es beschleunigt auch die Zellumschlagsgeschwindigkeit, beschleunigt die Entfernung abgestorbener Hautzellen und reduziert das Auftreten von Falten und feinen Linien.
Es ist ein starkes Peeling-Mittel: Das Hautpeeling wird im Vergleich zu anderen AHAs sehr schonend durchgeführt. Im Vergleich zu anderen AHAs hat Mandelsäure eine etwas größere Struktur. Es dringt langsam in die Hautschichten ein, bricht zementgebundenes Material um die Hautzellen herum und löst und entfernt abgestorbene Hautschichten sanft.
Es hat auch entzündungshemmende Eigenschaften, so dass es für Akne anfällige, rote und juckende Haut geeignet ist. Es beruhigt und beruhigt die gereizte Haut. Insbesondere bei der Laserbehandlung wird Mandelsäure als Hautberuhigungsmittel nach oder als Peeling-Mittel vor der Laserhautbehandlung eingesetzt.
Es reduziert dunkle Flecken, die durch Photoalterung entstehen, und hellt Unreinheiten auf. Es macht den Hautton gleichmäßig.

Literaturverzeichnis
https://books.google.co.in/books?id=Pk1uDwAAQBAJ&pg=PT17&dq=amygdalic+acid+and+skin&hl=en&sa=X&ved=0ahUKEwidteb9pdjfAhVCcCsKHZo9CyoQ6AEIKjAA#v=onepage&q=amygdalic%20acid%20and%20skin&f=false