PVP/DIMETHYLAMINOETHYLMETHACRYLAT-COPOLYMER

INCI: PVP/Dimethylaminoethylmethacrylate copolymer.

Was ist PVP/Dimethylaminoethylmethylmethacrylat-Copolymer?

PVP/Dimethylaminoethylmethylmethacrylat-Copolymer ist ein synthetisches Polymer aus Polyvinylpyrrolidon und Monomeren der Acrylsäure, Methacrylsäure und ihrer Ester.

Einsatz und Nutzen:

PVP/Dimethylaminoethylmethacrylat-Copolymer dient als Bindemittel, Filmbildner und Haarfixiermittel in kosmetischen Produkten. Es ist ein wichtigerer Inhaltsstoff aus Sicht der Formulierung als aus Sicht der Hautpflege. Als Bindemittel trägt es dazu bei, die Bestandteile eines kosmetischen Mittels in Form eines gepressten Kuchens oder einer Tablette zu binden oder zusammenzuhalten.  Die trockenen Zutaten werden mit einer minimalen Menge an Bindemitteln gemischt und dann komprimiert, um den gewünschten Effekt zu erzielen. Diese Methode verhindert, dass sich andere Inhaltsstoffe des Produkts zersetzen. Als Filmbildner bilden sie beim Auftragen auf das Haar oder die Haut eine flexible, kohäsive und kontinuierliche Schicht. Diese Schicht bzw. dieser Film hat wasserbindende Eigenschaften und hinterlässt einen seidenweichen Effekt auf der Haut.  Es wird auch in Haargels und Haarsprays verwendet. Bei der Anwendung bildet es eine dünne Schicht oder einen Film auf der Oberfläche des Haares. In Anbetracht seiner Struktur hat es auch mehrere chemische Gruppen, die temporäre Bindungen bilden, die nicht nur dazu beitragen, einen Film zu bilden, sondern auch dazu, sich mit dem Haarschaft zu verbinden und die Frisur zu erhalten. Es verhindert, dass das Haar Feuchtigkeit aufnimmt und hilft ihm, die Frisur zu halten. Es wird in den Formeln von Friseur- und anderen Haarpflegeprodukten verwendet.

Hinweis: Die hier enthaltenen Informationen sind in ihrer Verwendung und ihrem Umfang begrenzt. Siehe Bedingungen und Konditionen der Website.

Settings