PROPYLENGLYKOL-ISOSTEARAT

INCI: Propylene glycol isostearate.

Was ist Propylenglykol-Isostearat?

Propylenglykolisostearat ist ein Ester aus Propylenglykol und Isostearinsäure. Isostearinsäure ist eine leichtkettige flüssige Fettsäure, die aus natürlichen Quellen wie Pflanzenölen gewonnen wird.

Einsatz und Nutzen:

Propylenglykolisostearat wird als Weichmacher, Feuchthaltemittel, Emulgator und Tensid in kosmetischen Produkten verwendet. Es ist offensichtlich, dass sowohl Propylenglykol als auch Isostearinsäure einzeln sehr gut für die Hautpflege sind. PG kann als Feuchthaltemittel wirken. Es zieht Wasser aus dem in der Luft vorhandenen Wasserdampf und spendet der Haut Feuchtigkeit. Es kann bei allen Hauttypen verwendet werden, insbesondere bei normaler und leicht trockener Haut. Sie hilft, die Feuchtigkeit in der Haut zu halten. Isostearinsäure ist eine Fettsäure und wirkt ebenfalls als Emolliens.  Sie füllt die Lücken zwischen den obersten Hautzellen auf. Sie lässt die Haut glatter und straffer erscheinen. Sie bildet eine dünne Schutzbarriere auf der Hautoberfläche und schützt sie vor Allergenen und Bakterien, die sonst die Gesundheit der Haut beeinträchtigen könnten. Als Tensid trägt es sowohl eine wasserliebende Gruppe PG als auch eine fettliebende Gruppe - Isostearat. Die öl- bzw. fettliebende Gruppe zieht Schmutz und Verunreinigungen an und bindet sie an das Tensidmolekül, während der wasserliebende Teil mit dem Wasser abtransportiert werden kann und dadurch sauberer wird. Nach dem gleichen Prinzip wirkt es auch als Emulgator und verhindert die Trennung der Komponenten und ermöglicht eine gleichmäßige Verteilung der Produktkomponenten bei der Anwendung. Es wird für die Formulierung von Cremes, Lotionen, Gelen, Shampoos, Conditionern, Sonnenschutzmitteln und anderen Haar- und Hautpflegeprodukten verwendet.

Hinweis: Die hier enthaltenen Informationen sind in ihrer Verwendung und ihrem Umfang begrenzt. Siehe Bedingungen und Konditionen der Website.

Settings