Gellan-Gummi

INCI: Gellan gum

Was ist Gellan gum was ist Gellan-Gummi?

Gellangummi ist Heteropolysaccharid, ein hochmolekularer Gummi, der durch die Fermentation von Glukose (Maisstärke) oder Laktose (Käsemolke) mit reinen Kulturen eines nicht-pathogenen Bakteriums namens Sphingomonas elodea hergestellt wird. Es ist ein wasserlösliches anionisches Polysaccharid oder unverdauliches Kohlenhydrat, das aus Rhamnose, Glukose und Glukuronsäure besteht. Man kann es auch als mikrobiologisches Geliermittel bezeichnen. 

Nutzen:

Gellan-Gummi, unter Berücksichtigung des Formulierungsaspekts, ist von großer Bedeutung. Es hat eine einzigartige Eigenschaft der Stabilität im Differenztemperaturbereich. Seine Viskosität ändert sich nicht bei Temperaturschwankungen. Es ist auch ein Suspendiermittel und Emulgator. Es kann die Öl- und Wasserphase zusammenhalten, auch wenn das Produkt Temperaturschwankungen ausgesetzt ist. Es kann als Geliermittel, nicht aber als Verdickungsmittel verwendet werden, da es dünne Emulsionen erzeugen kann, deren Konsistenz bei Shampoos, Lotionen und Gelen geeignet ist. Eine leichte Veränderung der chemischen Struktur eines Produkts kann jedoch zu einer neuen Form von Gellangummi führen. So macht beispielsweise die vollständige Deacetylierung von Gellangummi ein sprödes und steifes Gel, was besonders bei Haarstylinggelen nützlich ist. Es wird auch in Make-up, Gesichtsmasken, Haarpflege, Sonnenpflege und Zahnpasta verwendet.

Settings